16 Juli 2022 Ein weites Land

Heute bin ich vor allem über freies, weites Land gefahren. Mn bekommt ein Gefühl dafür, dass Frankreich ein Flächenland und trotz der räumlichen Nähe weit weg von Paris ist.

In der Region gibt es einige Stauseen und an einem wollte ich campen. Nach Stunden der Einsamkeit kam ich schließlich dort an. Es war voll wie an der Cote d’Azur. Auch die Zeltplätze hatten nicht einmal Platz für mein kleines Zelt. Je suis desolete…

Die Seen sind wirklich groß und mit Kanälen verbunden. Diese werden im Sommer teilweise abgelassen, wie man auf einem der Bilder sehen kann.

Also ging es weiter Richtung Süden. Am Ende habe ich doch noch einen schönen Platz am Wasser gefunden.