14. Mai 2019 Ein Tag mit Diethard und Gawain

Nach einer Nacht in einem luxuriösen Hotel, in der ich endlich meine Kleidung und Schuhe durchtrocknen konnte, fuhr ich zunächst nach Split in die Altstadt. Dort sprach mich Diethard an, wohin ich denn unterwegs sei. Es stellte sich heraus, das er, 80 Jahre alt (!), gerade mit dem Rennrad (!) auf dem Weg nach Griechenland ist. Wir haben uns sehr nett und sehr lange bei einem Kaffee über unsere Touren unterhalten.

Den Nachmittag bin ich dann zusammen mit dem Kanadier Gawain getadelt. Wir hatten uns schon seit Montenegro ab und zu gesehen. Man radelt ja doch die gleiche Route.

Download file: 2019-05-14.gpx

20190514_091851

5 Kommentare

  1. Wenn man eine Reise macht, kann man was erleben … oder nette Menschen kennenlernen. Außerdem scheint das Wetter besser zu werden. Weiterhin gute Fahrt !

  2. Ist das doof, wenn ich sag, ich freu mich so für Dich?
    Genieß die Zeit, lerne hoffentlich weiter nette Menschen / Radfahrer kennen und komm weiterhin gut voran!
    Hast Du eigentlich schon “Kruskovac“ getrunken???

  3. Irgendwie fehlt einer der dir abends die Klamotten trocken föhnt👍
    Und zum Wetter und zum HSV sach ich nur dass mir das irgendwie bekannt vorkommt?
    Wetter und Landschaft scheinen sich nun zum Highlight zu vereinen
    Viel Freude weiterhin
    Thomi

  4. Na wird doch. Ich bin froh wenn ich die 80 überhaupt erreiche. Mit Fahrrad 🤔. Weiterhin viel Spass

  5. Hallo Bernd, die Gegend ist ja einmalig schön. Der Name Krka Nationalpark sagt uns Banausen aus München mal wieder nichts und wir lesen nach…
    Wenn man das mit 80 J noch schaffen kann gibt es noch Hoffnung für Helmut. Dann müßte Steyr-München ja ein Klacks sein, oder?
    Liebe Grüße von allen 3 Ds

Kommentare sind geschlossen.